Skip to main content

KREIS PINNEBERG

Digitalisierung in der Verwaltung

Das Thema Digitalisierung ist allgegenwärtig. Nach der Verabschiedung des Onlinezugangsgesetzes im Jahr 2017, dem Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen, hält die digitale Transformation nach und nach auch im Verwaltungsbereich Einzug.


Der Kreis Pinneberg geht voran, schließt sich der digitalen Revolution an und hat 2018 den papierlosen Sitzungsdienst im Kreistag beschlossen. Seit Juni 2019 liegt das Planungsdossier Fokus 2019 nun erstmals in neuer digitaler Form vor: Die App FOKUS PI, die Format zusammen mit der Sozialplanung des Kreises Pinneberg entwickelt hat, ermöglicht den Kreistags-Abgeordneten jederzeit Zugriff auf alle Dokumente und Berichte der Sozialplanung.


Dank interaktiver PDFs mit Suchfunktionen, einer übersichtlichen Menüführung und vielen weiterführenden Verlinkungen, können sich Abgeordnete wie interessierte Bürger einen einfachen und schnellen Überblick über relevante sozialpolitische Themen verschaffen. Die erste Sozialplanungs-App Deutschlands ist Vorreiter und Taktgeber im Bereich der Verwaltung: Statt jährlicher Berichte können Informationen zukünftig laufend aktualisiert und zum Abruf bereitgestellt werden. Nutzer finden schneller genau die Daten und Fakten, die sie für ihre Arbeit brauchen. Die Arbeit der Sozialplanung wird durch die neue Form der Berichterstattung stetig transparenter, während der Verzicht auf gedruckte Unterlagen die Verwaltungsorganisation vereinfacht und die Umwelt schont – ein Gewinn für alle Seiten!

 

Auftraggeber: Sozialplanung Kreis Pinneberg

Web Development
Designentwicklung
Brand & Identity